Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Es gibt viele Wege, der Honigbiene und der Natur zu helfen. Marzellus Boos aus Adenau tut dies als Hobbyimker und als Buchautor. Mit seinem Buch „Bienen – Die Seele des Sommers“ will der Eifeler Lehrer, der erst vor vier Jahren in die Imkerei eingestiegen ist, eine Lücke füllen zwischen der Fachliteratur für Imker und den Veröffentlichungen der Bienenwissenschaftler.

Sein Zielpublikum sind naturkundlich interessierte Leser. Boos schildert die zahlreichen, wenig bekannten Details aus dem Wunderland der Honigbienen in einem kurzweiligen Plauderton. Der Autor fasst in seinem Buch das Bienenwissen nserer Zeit auf unterhaltsame Weise zusammen, berichtet über die besonderen Fähigkeiten der Nutzinsekten und das fein abgestimmte Zusammenspiel mit Blumen und Blüten.

„Wer blühende Landschaften haben will, der muss die Bienen schützen. Ihnen verdanken wir unsere Nahrungsgrundlagen“, so der Autor. An den Bienen könne man wie bei kaum einem anderen Insekt entdecken, wie vielfältig vernetzt und vielschichtig unsere Umwelt ist. Das Sachbuch „Bienen – Die Seele des Sommers“ führt den Leser in das Wunderland der Honigbienen.

So schreibt die Rheinische Landwirtschaftszeitung des Bauernverbands Rheinland.